Screenshots leicht gemacht

Ein Bild oder eine Grafik sagt mehr als tausend Worte. Daher ist es auch immer wieder mal Hilfreich einen Screenshot für eine Dokumentation oder einfach nur als leicht verständlichen Hinweis für jemanden zu erstellen.

Es gibt zwar zig verschiedene Tools und Helferlein zur einfachen Erstellung von solchen Screenshots, aber eigentlich bringt Windows ab Werk schon alles mit, was man zur Erstellung benötigt.

Hierzu gibt zwei Tastenkombinationen, mit denen man direkt aus jeder Anwendung heraus einen Screensot in die Windows-Zwischenablage kopieren kann:

Die Taste [strg] gedrückt halten und dann die Taste [druck] drücken erstellt einen Screenshot des gesamten angezeigten Desktop-Inhalts.

Die Taste [alt] gedrückt halten und dann die Taste [druck] drücken erstellt einen Screenshot des jeweils aktiven Fensters.

Mit der Tastenkombination [strg] und [v] kann man den Screenshot aus der Zwischenablage dann in nahezu jede Beliebige Anwendung, wie beispielsweise in eine Dokumentatin in Word, kopieren.
Bei Bildbearbeitungsprogrammen gibt es in der Regel einen Menüpunkt, der dann “Neu aus Zwischenablage” oder “Als neues Bild einfügen” oder so ähnlich heißt. Dadurch wird dann aus dem Screenshot ein neue Grafik erstellt, die dann als Bilddatei abgespeichert werden kann.


Themen: , , ,