Mehr Sicherheit durch Security-Suiten?

Oft werden von den klassischen Anbietern von Virenscannern auch ganze Internet-Security-Suiten beworben oder sind auf dem neuen PC bereits als Testversion vorinstalliert.

In ausgiebigen Tests einiger am Markt befindlicher Produkte hat sich allerdings bestätigt, daß die Bordmittel von Windows (Firewall) und Mail-Clients (Spam-Filter) durchaus einen guten Dienst verrichten. Diese durch andere Programme zu ersetzen (die bereits vorhandenen Systeme werden in der Regel deaktiviert – man bekommt also beispielsweise keine zusätzliche Firewall, sondern nur eine andere) bringt nicht zwangsläufig auch mehr Sicherheit für den PC. Denn letztlich hat jedes Programm zwar Stärken, aber auch Schwächen.

Ein aktuelles Betriebssystem mit integrierter Firewall, ein Browser mit einer angemessenen Sicherheitskonfiguration, ein Mail-Client mit den entsprechenden Funktionen wie Spam-Schutz und ein (also wirklich auch nur einer!) zusätzlicher Virenscanner sollten für den normalen Umgang im Internet in der Regel völlig ausreichen.

Sicherheit ist immer nur relativ (und zwar umgekehrt proportional zur Funktionalität des Systems). Mehr Sicherheit ist zwar immer möglich, erfordert aber Fachkenntnis und einen hohen Aufwand an individueller und detaillierter Konfiguration.


Themen: , ,