Beiträge der Kategorie ‘Alle Beiträge’

Screenshots leicht gemacht

Ein Bild oder eine Grafik sagt mehr als tausend Worte. Daher ist es auch immer wieder mal Hilfreich einen Screenshot für eine Dokumentation oder einfach nur als leicht verständlichen Hinweis für jemanden zu erstellen.

Es gibt zwar zig verschiedene Tools und Helferlein zur einfachen Erstellung von solchen Screenshots, aber eigentlich bringt Windows ab Werk schon alles mit, was man zur Erstellung benötigt.

Hierzu gibt zwei Tastenkombinationen, mit denen man direkt aus jeder Anwendung heraus einen Screensot in die Windows-Zwischenablage kopieren kann:

Die Taste [strg] gedrückt halten und dann die Taste [druck] drücken erstellt einen Screenshot des gesamten angezeigten Desktop-Inhalts.

Die Taste [alt] gedrückt halten und dann die Taste [druck] drücken erstellt einen Screenshot des jeweils aktiven Fensters.

Mit der Tastenkombination [strg] und [v] kann man den Screenshot aus der Zwischenablage dann in nahezu jede Beliebige Anwendung, wie beispielsweise in eine Dokumentatin in Word, kopieren.
Bei Bildbearbeitungsprogrammen gibt es in der Regel einen Menüpunkt, der dann “Neu aus Zwischenablage” oder “Als neues Bild einfügen” oder so ähnlich heißt. Dadurch wird dann aus dem Screenshot ein neue Grafik erstellt, die dann als Bilddatei abgespeichert werden kann.


Was ein Virenscanner leisten sollte

Das Angebot an Virenscanner und Security-Suiten ist sehr vielfältig. Dabei wird mit verschiedensten Funktionen und Features geworben. Doch was ist für den Benutzer wirklich wichtig?

1. Zuverlässiger Schutz: Der eingesetzte Scanner soll Viren und sonstige Schädlinge möglichst zuverlässig erkennen und entfernen.
Nach unseren Erfahrungen geben sich die verschiedenen großen und am Markt etablierten Hersteller für Anti-Viren-Software in diesem Bereich nicht wirklich viel. Bei verschiedenen Tests liegt mal das eine, und mal das andere Produkt ein wenig vorne. Da es absolute und hundertprozentige Sicherheit nicht geben kann, muß einem klar sein, daß kein Produkt einen solchen Anspruch erfüllen kann. Und spätestens wenn man den Leistungs-Durchschnitt über einen gewissen Zeitraum betrachtet, nähern sich die einzelnen Produkte in ihrer Effektivität immer wieder auf recht hohem Niveau an.

(mehr …)

Phishing-Mail

Die folgende Mail ist ein typisches Beispiel für eine Phishing-Attacke:

(mehr …)

Suchmaschine schützt Regenwald

Mit Ecosia gibt es einen weiteren interessanten Anbieter auf dem umkämpften Markt für Suchmaschinen.

Technisch betrachtet handelt es sich bei Ecosia um eine Meta-Suchmaschine. Die jeweiligen Suchanfragen des Benutzers werden dabei im Hintergrund durch die Suchmaschinen Bing und Yahoo bearbeitet. Die dabei entstehenden Ergebnislisten werden von Ecosia zu einem eigenen Suchergebnis zusammengefasst.

Nach unseren bisherigen Tests und Erfahrungen gelingt Ecosia diese eigene Zusammenfassung sogar sehr gut. Die Ergebnisse haben durchweg eine hohe Relevanz und Aktualität.

(mehr …)

E-Post-Adresse sichern

Bereits vor einigen Wochen hat die Deutsche Post mit der Ankündigung E-Postbriefes auf sich aufmerksam gemacht. Auch wenn abzuwarten bleibt, in wie weit sich dieser Service durchsetzen wird, ist es trotzdem ratsam, sich schon frühzeitig eine entsprechende Adresse zu sichern.

Die gängigen Zusammensetzungen aus “Vorname.Nachname@epost.de” werden besonders für verbreitete Namen schnell weg sein. Danach bleibt nur noch der Griff zu deutlich weniger eleganten Kombinationen mit Zahlen oder weiteren Zusätzen.

Die kostenlose Registrierung einer E-Post-Adresse kann in wenigen Schritten unter www.epost.de vorgenommen werden.

(mehr …)

BacklinkSeller bietet Banküberweisung an

BacklinkSeller* ist ein Internet-Dienst für den stukturierten Linkaufbau für die eigene Internetseite, oder den Verkauf von Links von der eigenen Seite aus. Einrichtung und Bedienung sind leicht. Einziges Manko war bisher die ausschließliche Auszahlung auf PayPal-Konten. Dadurch entstanden bei jeder Transaktion Gebühren durch PayPal.

Seit neuestem bietet BacklinkSeller* jedoch auch die gebührenfreie Auszahlung direkt auf Bankkonten an. Dadurch hat sich dieser Dienst noch interessanter gemacht!

Weitere Informationen über Linkaufbau mit BacklinkSeller gibt es im SEO-Tagebuch.

Widerspruch gegen Google Street View

Google startet in Kürze seinen neuen Dienst “Street View”. Für den Anfang werden dabei nur Straßeneindrücke der Städte Berlin, Bielefeld, Bochum, Bonn, Bremen, Dortmund, Dresden, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Frankfurt am Main, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, Mannheim, München, Nürnberg, Stuttgart und Wuppertal dargestellt.

Für jeden Bürger besteht die Möglichkeit, das eigene Gebäude oder Grundstück unkenntlich machen zu lassen. Hierzu hat Google einen Online-Dienst eingerichtet. Für die oben genannten Städte steht er bis zum 15.10.2010 zur Verfügung. Für alle anderen Gebiete bleibt der Dienst bis auf Weiteres verfügbar.

=> Zum Widerspruch gegen die Veröffentlichung bei Google Street View (Unkenntlichmachung beantragen)

(mehr …)

Windows für Apple-Computer

Nicht wirklich neu, aber dennoch sehr interessant für alle, die von der schlichten Eleganz der Apple-Computer begeistert sind, aber den Umstieg von Windows auf das Apple-Betriebssystem OS-X scheuen:

Mit “Boot Camp” bietet Apple einen Boot-Manager an. Mit diesem kann auf Mac-Computern mit Intel-Prozessoren neben dem OS-X ein paralleles Windows installiert werden. Beim Start des Rechners kann dann ausgewählt welches der installierten Betriebssysteme gestartet werden soll.

(mehr …)