Erneuter Fehler im Internet

Nach dem gestrigen Ausfall der zentralen DNS-Server für die Top-Level-Domain “.de” gab es heute Vormittag eine erneute Störung. Durch einen Software-Fehler bei einem Router waren viele Internetseiten und Dienste des Providers 1&1 vorübergehend nicht verfügbar. Betroffen waren auch GMX und Web.de.


Massive Störung im Internet

Durch einen Fehler in den zentralen DNS-Servern der Denic gab es heute, am 12.05.2010 ab ca. 13:30 Uhr massive Störungen im deutschen Adressraum im Internet. Zahlreiche Internetseiten der Top-Level-Domain “.de” waren nicht erreichbar. Die Auswirkungen betreffen auch den E-Mail-Verkehr.

Weiterlesen »

Webseite, Website oder Homepage?

Im Zusammenhang mit Internetauftritten trifft man oftmals auf die Begriffe “Webseite”, “Website” und “Homepage”. Es mag dabei den Anschein haben, daß diese Bezeichnungen gleichbedeutend sind. Auch wenn sie nicht immer beachtet wird, steckt jedoch die folgende Differenzierung dahinter:

Weiterlesen »

Schnelles W-LAN nicht immer nötig

Die möglichen Übertragungsgeschwindigkeiten der W-LANs haben in den vergangenen Jahren kontinuierlich zugenommen. Waren es ehemals 2 beziehungsweise 11 Mbit/s, so sind heute teilweise bis zu 600 Mbit/s möglich. Es muß aber nicht immer die aktuellste und schnellste Technik eingesetzt werden.

Weiterlesen »

Vergleichsweise geringe Strahlung durch W-LAN

Immer mehr Geräte des täglichen Bedarfs bedienen sich der Übertragung von Signalen und Daten über Funk. Handys, Schnurlostelefone, Baby-phone sowie Regel- und Meßgeräte für Heizungsanlagen sind nur ein paar weitere Beispiele neben den weit verbreiteten Wireless-LANs.

Weiterlesen »

Adobe-Updates

Hin und wieder wird man von seinem aufmerksamen Rechner mit einer kleinen Einblendung daran erinnert, daß es noch Adobe-Updates gibt, die installiert werden sollten. Dabei handelt es sich dann in der Regel im Wesentlichen um zwei Produkte:

Weiterlesen »

Software Aktivieren und Registrieren

Um die Verbreitung von Raubkopien zu verhindern hat Microsoft vor ein paar Jahren die Aktivierungspflicht für die Windows-Betriebssysteme (und mittlerweile auch für die Office-Programme) eingeführt. Für die dauerhafte Funktion muß das Betriebssystem (beziehungsweise die Anwendung) nach der Installation von Microsoft freigeschaltet werden. Dies geschieht in der Regel über das Internet oder alternativ auch telefonisch. Bei diesem Vorgang werden keine persönlichen oder benutzerbezogenen Daten an Microsoft übermittelt.

Weiterlesen »

Abmelden bei Internetdiensten

Bei vielen alltäglichen Vorgängen im Internet muß man sich mit seinem Benutzernamen und Paßwort anmelden und dadurch beim jeweiligen Anbieter authentifizieren. Das geschieht bei Diensten wie dem Online-E-Mail-Zugang, Internet-Shopping oder Home-Banking aus nachvoll-ziehbaren Gründen zum Schutz der eigenen persönlichen Daten und zur Einhaltung der Vertraulichkeit bei Transaktionen.

Weiterlesen »